Die richtige Ausrüstung für den Golfanfänger

Eine normale Ausrüstung umfasst in der Regel einige Woods, einige Eisen und einen Putter. An Woods gehört zu einem Standardsortiment ein 1 Wood mit einem Loft (Schlagflächenanstellwinkel) von 9 Grad bis ca. 15 Grad und je nach Gusto des Spielers auch zusätzliche Fairwaywoods mit größeren Lofts. Bei den Eisen genannten Schlägern, handelt es sich um ein Sortiment von Golfschlägern, welche bedingt durch unterschiedliche Längen und Lofts, sich jeweils für eine bestimmte Entfernung oder einen gewünschten Schlagwinkel eignen. [Read more →]

Wie hat sich die Etikette zum Golfspielen entwickelt?

Die beliebte Sportart Golf hatte Wahrscheinlich ihren Ursprung im damaligen Flandern um die Mitte des 14. Jahrhunderts, wo ein schottisches Soldatenregiment um das Jahr 1421 herum das Spiel aufgriff, um es in die Heimat zu bringen. Als Spiel des Offiziersstabes, nicht der Mannschaften, war also schon in den frühen Geburtsstunden ein gewisser elitärer Flair mit dem Golfen verbunden. Schottland fungierte folglich als Wiege des heutigen Golfsports. Könige und Offiziere frönten dem Sport dann im Mittelalter und dieser durchlebte Höhen und Tiefen. Einerseits gab es Verbote, weil das Spiel die militärische Ausbildung der Schotten in deren Krieg gegen England behinderte, andererseits wurden königliche Gesetze verkündet, welche das Golfspielen an Sonntagen gestattet. [Read more →]

Was versteht man unter Golf für Anfänger?

Um so richtig mit dem Golfsport zu beginnen, ist ein gewisser Grad an körperlicher Fitness eine Grundbedingung. Die Erlangung der so genannten Platzreife, ist für jeden Golf Anfänger das zunächst zu erreichende Ziel. Ein Handbuch für die Golfetikette und ein paar Trainerstunden mit einem, dafür befähigten Ausbilder oder Golflehrer, sind hier sehr hilfreich. Nach absolviertem Erlernen der Grob- und Feinmotorik beim Schwung holen, geht es um die Optimierung der Bewegungsabläufe. [Read more →]